Mit Schneeschuhen und Ski durch die Hardangervidda

Wilde Hardangervidda – Auf den Spuren von Roald Amundsen

Auf geht´s! Wer von Schnee und Kälte gar nicht genug bekommen kann, findet auf der norwegischen Hochebene sein Paradies - und wird belohnt mit wunderschönen Naturerlebnissen, innerer Kontemplation und langem Nachhall. Maximal zu sechst werden wir ungefähr zehn Tag durch die Einsamkeit der Hardangervidda ziehen, mit Schneeschuhen und Ski, Pulkaschlitten und Zelt. Winterräume des norwegischen Wanderverbandes DNT steuern wir nur an, sollten die Daunenschlafsäcke tatsächlich zu feucht geworden sein, um sie dann bei knisterndem Ofenfeuer zu trocknen, derweil wir uns eine Tee zubereiten oder eine Suppe kochen. Ansonsten genießen wir die einsame Hochebene zwischen Oslo und Bergen vom Sonnenaufgang bis zur Dämmerung, lange bevor die Skisaison beginnt und winterlicher Trubel auf den mit Birkenreisig markierten Nordic Ski-Routen und in den Wanderhütten einkehrt. Freut Euch auf zufällige Elchbegegnungen, Rentierrudelsichtungen, Polarfuchs- und Schneehuhnspuren. unendliche Fernsichten, totales Whiteout, Mucksmäuschenstille, heulender Sturm, klirrende Kälte, womöglich zu weicher Schnee – alles gehört zum Programm dieser einzigartigen Naturlandschaft, in der sich Roald Amundsen für seine Arktisexpeditionen fit gemacht hat. Komme mit und erlebe die Wildnis der Hardangervidda!

Der Reiseverlauf und die Etappen:

  • Flug Berlin – Oslo
  • Zugfahrt Oslo –Finse
  • 7 + 2 Tage Skitour durch die Hardangervidda inklusive einem Puffertag: Finse - Drageidfjorden – Selsjönnutan - Langesjoen – Langavatnet - Fiskejörna – Finse
  • Zugfahrt Finse – Oslo
  • Flug Oslo – Berlin
  • Andere Abflughäfen nach Oslo auf Anfrage

Bei dieser expeditionsähnlichen Tour durch die Hardangervidda müssen wir mit allen möglichen Wetterkapriolen rechnen. Deswegen kann gegebenenfalls erst vor Ort entschieden werden, welche Route ganz genau gegangen wird. Auch kann ein Pausentag notwendig werden, um zum Beispiel einen Sturm auszuwettern. Die Unversehrtheit jedes einzelnen Teilnehmers sowie der Gruppe insgesamt hat unbedingten Vorrang.

Buchungsinformation

Termine: 14.03.-22.03.2020

Leistungen:

  • Flug Berlin - Oslo -Berlin inklusive aufzugebendes Gepäck bis maximal 40 kg sowie Sondergepäck Skiausrüstung
  • Zugtransfere in Norwegen: Oslo - Finse - Oslo
  • 2 Übernachtungen in einem Mehrbettzimmer in einer Winterlodge in Finse (Selbstversorgung)
  • 6 Übernachtungen zu zweit im Dreipersonenzelt (Geodät-/Tunnelzelt)
  • optional 1 Übernachtung in einem Mehrbettzimmer in einer Selbstversorger-Winterhütte des Norwegischen Wanderverbandes
  • 8 Tagesrationen Trekking-Food zum Selbstkochen im Zelt
  • Gas/Benzin für die Dauer der Skitour
  • Versicherung für Rettung und Bergung

Wildbiologischer Fußabdruck: 2% des Preises werden für Naturschutzprojekte des Nationalparks Harangervidda gespendet

Anforderungen/Geeignet für/Voraussetzungen: geübter Skitourengeher, Wintererfahrung im Zelt; Technik 1*, Kondition 3***

Eigene, mitzubringende Ausrüstung: Fjellski-/Cross Country-Ausrüstung, Ski mit Stahlkanten, inklusive Felle (Ausleihe vor Ort auf Anfrage); Pulkaschlitten + Zuggeschirr (Ausleihe auf Anfrage); Schlafsack bis -30 Grad Celsius; wintertaugliche Isoliermatte; Gas-/Benzinkocher (Gas: Primusschraubsystem) + Topf (Ausleihe auf Anfrage); eine komplette Ausrüstungsliste gibt es auf Anfrage

Dauer der Tagestouren: maximal 8 Stunden

Mindesteilnehmerzahl: 4 Personen (max. 6 Personen); kommen weniger Teilnehmer zustande, erfolgt die Durchführung der Tour auf Rücksprache; Gleiches gilt für größere Teilnehmerzahlen

Kosten: 1.298,00 Euro pro Person

Zum Kontaktformular

Top